Hier die kurzgefasste Auflistung der verschiedenen Stationen,
jede Station hat jeweils eine eigene Beschreibung, dort auch in Dänisch und Englisch.

Thor kämpft gegen die MitgardschlangeThors Kampf gegen die Midgardschlange
Hierbei handelt es sich um eines der häufigsten Motive Skandinaviens von der Wikingerzeit bis in die Moderne. Thor als Beschützer der Menschenwelt kämpft gegen das Midgard bedrohende Ungeheuer „Jörmungandr“, der Midgardschlange. Diese Interpretation als Zeichnung im Comic-Stil stammt vom Schleswiger Arndt Mathan.
Hier mehr lesen

 

Die Schwarze GreetDie schwarze Greet
Margarethe Sambiria, Königin von Dänemark, zeigte sich des öfteren den Holmer Fischern als „Swarte Greet“. Sie galt als kampferfahren und enorm durchsetzungsfähig, konnte aber auch sehr hilfreich sein. Man sollte sich aber keinesfalls mit ihr anlegen…
Hier weiterlesen

 

Freya weint goldene Tränen

Freyja weint goldene Tränen
Freyja, die schönste aller Göttinnen, wird von Oðr verlassen und weint goldene Tränen um ihn. Oðr ist ihr Ehemann und manche Forscher meinen, es könne sich dabei um einen weiteren der über 160 verschiedenen Namen des Göttervater Odins handeln…
Hier mehr lesen

 

Die drei Schiffe der nordischen MythologieDie drei Schiffe
In der germanischen Mythologie finden drei Schiffe mit besonderen Eigenschaften Erwähnung: „Ringhorn“, das Schiff des Gottes Balder, „Skidbladnir“, das Schiff des Gottes Freyr und „Naglfar“, das größte Schiff aller Zeiten des Riesen Muspel. Die Namen der Schiffe sind hier in Runen dargestellt.
Hier mehr lesen

 

Oberkörper einer Frauenfigur, die aus Holz geschnitzt istFreyja und die vier Zwerge
Die Wanengöttin Freyja (auch Freya oder Freia) ist die „Herrin“, sie gilt als die schönste und berühmteste aller Göttinnen, sie ist äußerst verführerisch und sehr zauberkundig. Ihr verführerischer Halsschmuck „Brisingamen“ wurde von vier Zwergen geschmiedet.
Hier mehr lesen

 

Tyr und FenrirTyr und Fenrir
Um den Fenrir durch eine magische Fessel binden zu können, sieht sich der Gott Tyr genötigt, dem gefährlichen Fenriswolf die rechte Hand als Pfand ins Maul zu halten. Als der Wolf jedoch merkt, dass die Götter ihn gefesselt halten wollen, beißt er Tyr die Hand ab.
Hier mehr lesen

 

König Abels JagdAbels Jagd
Um König Abel ranken sich viele alte Schleswiger Sagen. Er ermordete seinen eigenen Bruder, spukte nach seinem Tod im Dom, wurde gepfählt und im Sumpf hinter Schloss Gottorf versenkt. Dort soll er bis heute in Begleitung von neun Jagdhunden sein Unwesen als wilder Jäger treiben.
Hier mehr lesen

 

Heimdal mti dem GjallarhornHeimdall
Der Gott Heimdall bewacht die Regenbogenbrücke „Bifröst“, welche die Welt der Menschen „Midgard“ mit der Welt der Götter „Asgard“ verbindet. Er ist im Besitz eines Rufhorns, dem „Gjallarhorn“, dessen Klang sich in allen neun Welten vernehmen lässt.
Hier mehr lesen

 

Harad Blauzahns TaufeHarald Blauzahn
Die Taufe des dänischen Wikingerkönigs Harald Blatant Gormson am Poppostein bei Helligbek / Sieverstedt im Jahr 960 markiert den Übergang vom Heidentum zum Christentum in Dänemark. Haralds Beinahme „Blauzahn“ findet sich heute als Datenübertragungstechnik an vielen Geräten unter dem Begriff „Bluetooth“ wieder.
Hier mehr lesen

 

Mimir am BrunnenMimirs Brunnen
Der Weise Mimir ist Hüter des gleichnamigen Quells, der als „Mimirs Brunnen“ bezeichnet wird und am Fuße des Weltenbaumes entspringt. Jeden Morgen trinkt Mimir Met aus dem Brunnen, aber von Odin fordert er für nur einen einzigen Schluck daraus, ein Auge zu opfern.
aber von Odin fordert er ein Auge als Opfer, als dieser nur einen Schluck aus dem Quell der Weisheit verlangt.
Hier mehr lesen

 

Die gelbe Blume auf der MöweninselDie gelbe Blume
„Vergiss das Beste nicht“ lautet die Weisheit dieser alten Schleswiger Sage, welche die ehemalige Burg König Erichs auf der Möveninsel zum Mittelpunkt hat.
Hier weiterlesen